22.11.2021

Zum Geniessen: der Theateradvent im Kleintheater

Magier Alex Porter mit neuem Programm ... 
... und Entertainer Sven Ratzke mit der Silvestershow. Bilder: PD

Magier Alex Porter mit neuem Programm ...

Magier Alex Porter mit neuem Programm ... 
... und Entertainer Sven Ratzke mit der Silvestershow. Bilder: PD

... und Entertainer Sven Ratzke mit der Silvestershow. Bilder: PD

Im Dezember hält das Kleintheater ein paar ganz besondere Genüsse für Herz, Hirn und Magen bereit.

Jetzt, wo der Hochnebel Luzern wieder fest umschlungen hält und der Winter erst gerade scheu um die Ecke lugt, gilt es, dem heraufziehenden Blues ein Schnippchen zu schlagen. «Sich gönnen» heisst das Zauberwort: zum Beispiel einen Theaterbesuch. Das Kleintheater schüttet im Dezember ein ganzes Füllhorn an Möglichkeiten aus. Den Auftakt (1. Dez.) machen die beiden Hausphilosophen Yves Bossart («Sternstunde Philosophie») und Rayk Sprecher mit ihrer Show «Stand-up Philosophy!», die inzwischen schon Kultstatus geniesst. Am 2. und 3. Dez. kommt mit Satiriker Renato Kaiser («Zytlupe», «Tabu») einer der ganz grossen Durchstarter der letzten Jahre auf die Bundesplatz-Bühne. Für seine Bühnenprogramme wurde er im vergangenen Jahr mit dem renommierten Kabarettpreis Salzburger Stier ausgezeichnet. In seiner neusten Produktion «Hilfe!» wendet er sich mit einem dringenden Appell ans Publikum. Hilfe!

 

Zauber, Zmittag, Ziggy Stardust

Gegen Corona hat auch Magier Alex Porter keinen Zauber gefunden, denn eigentlich hätte sein neues Programm bereits letzte Saison Premiere gefeiert. Nun ist es aber so weit: Bühne frei für «Imagine», ein zauberhafter Abend mit Geschichten von der Erde bis ins Weltall und zurück (4. bis 10. Dez.). Während der Woche vor Weihnachten (13. bis 17. Dez.) lädt das Kleintheater zu einem klingenden Mittagstisch. Unter dem Titel «Hungry Birds» kocht Gastrochefin Eliane Schneider (in der Kleinkunstszene als beste Cateringköchin bekannt) jeden Tag ein Mittagsmenü für das hungrige Publikum, begleitet von musikalischen und literarischen Schmankerln. Zum Jahresende (31. Dez.) soll es krachen und in allen Farben funkeln. Dass dafür kein Feuerwerk nötig ist, dafür garantiert der gefeierte deutsch-niederländische Sänger und Entertainer Sven Ratzke: Immer für eine Überraschung gut, androgyn und schillernd wie Ziggy Stardust und ganz im Stil der grossen amerikanischen Shows, singt, swingt und plaudert Ratzke, als ob es kein Morgen gäbe. Prosit 2022!

PD

 

Box: Tickets und Infos
Die Tickets und weitere Informationen können unter kleintheater.ch oder 041 210 33 50 bezogen werden.

Bezahlter Inhalt