15.11.2021

Ein Baum auf dem Wasser?

In Hamburg wurde der Baum auch schon auf eine Plattform auf dem Wasser gestellt. Bild: Bruno Gisi

In Hamburg wurde der Baum auch schon auf eine Plattform auf dem Wasser gestellt. Bild: Bruno Gisi

Da auf dem Europaplatz kein Platz für einen Weihnachtsbaum vorhanden ist, könnte er auf dem Wasser platziert werden.

Der Weihnachtsbaum hat dieses Jahr wegen der Universiade keinen Platz beim KKL (wir berichteten). Alternativ könnte der Baum neben der Seebrücke auf ein Lastschiff gestellt werden, wie dies jeweils in Hamburg gemacht wird. Das Installieren einer Plattform mit den Abmessungen von rund 9 × 9 Metern würde rund 8000 Franken kosten, das Vorhalten der Plattform pro Kalendertag 375 Franken, für die gesamte Adventszeit also weitere rund 9500 Franken. Albert Schwarzenbach, Präsident von «Weihnachten Luzern», findet dies auf jeden Fall prüfenswert: «Schön, dass der Weihnachtsbaum so viele Reaktionen ausgelöst hat. Da er dieses Jahr nicht beim KKL aufgestellt werden kann, sollten wir eine Alternative suchen. Warum nicht auf einem Lastschiff nahe der Seebrücke? Man müsste die Idee auf jeden Fall prüfen.» Nachdem zunächst die Finanzierung des Baums ein Problem gewesen war, meldeten sich mehrere Geldgeber:innen, die die Finanzierung übernehmen wollten. Ob sie auch einen Baum auf dem Wasser finanzieren würden, ist noch nicht geklärt.

Marcel Habegger