Mobilität

Kleiner – aber nicht langweiliger

Der Hyundai i20 N fühlt sich auf Passstrassen zu Hause. Bilder: PD

Hyundai baut das Angebot an sportlichen Modellen aus. Jüngster Spross der N-Familie ist der i20 N, ein Kleinwagen mit ordentlich Leistung und noch mehr Fahrspass.mehr

Ein X für die Stadt

Rund 40 Kilometer sind beim Plug-in-Hybrid XCeed mit einer vollen Ladung elektrisch zu bewältigen. Bilder: PD

Der Kia XCeed mit Plug-in-Hybrid-Antrieb zeigt sich im Test sehr sparsam. Wer die Batterie regelmässig lädt, ist ein seltener Gast an der Tankstelle. mehr

Der A6 und der kleine Flitzer

Der Audi A6 Avant 55 TFSle quattro schafft mit dem E-Motor 50 Kilometer, der E-Scooter maximal 65 Kilometer. Bild: Philipp Aeberli

Ob eine Technologie sinnvoll ist und korrekt funktioniert, hängt vor allem davon ab, wie sie eingesetzt wird. Das zeigt der Test mit dem Audi A6 mit Plug-in-Hybrid-Antrieb und dem Audi-E-Scooter.mehr

Frisches Kapital für neue Ideen

Das SUV-Coupé ist der erste Volvo mit ausschliesslich batterieelektrischem Antrieb. Bilder PD

Ein Börsengang bringt einem Unternehmen in erster Linie frisches Kapital. Und das braucht Volvo, um bei der Elektrifizierung mit der Konkurrenz Schritt halten zu können.mehr

Ein grosser Schritt

Mit einer Reichweite von 631 Kilometern gemäss WLTP sind auch längere Reisen mit dem iX xDrive 50 problemlos möglich. Bilder: PD

Mit dem iX setzt BMW endlich fort, was im Jahr 2013 mit dem i3 begann – allerdings am anderen Ende der Grössenskala. Futuristisch ist das Cockpit angelegt, Druckknöpfe gibt es fast keine mehr, dafür kann der Drehdruckknopf in...mehr

Wie man einen Geheimagenten jagt

Die Land Rover Defender 110 müssen bei der Verfolgung von James Bond einiges aushalten. Lauf Filmcrew haben sie die Szene ohne grössere Schäden überstanden. Bilder: PD

Auch im neuesten James-Bond-Film «Keine Zeit zu sterben» spielen Autos selbstverständlich wichtige Rollen. Während 007 hauptsächlich bei seinem Aston Martin bleibt, setzen seine Widersacher auf Land Rover – um auch im Gelände...mehr

In höheren Sphären

Das Basismodell gibt es ab 29 650 Franken. Wer richtig durchstarten will, muss über 60 000 Franken in die Hand nehmen. Bilder: PD

Der «R» markiert traditionsgemäss die Spitze der VW-Golf-Modellreihe. Die neuste Auflage zeigt, was mit dem Kompaktmodell möglich ist – und wo es an seine Grenzen stösst.mehr

Der Pionier geht in die nächste Runde

Aussen nimmt der Qashqai mit grossem Grill und kleinen LED-Scheinwerfern das neue Markendesign auf, wie es bereits beim neuen Juke zu sehen ist. Bilder: PD

Der Nissan Qashqai ist ein echter Pionier, denn beim Erscheinen der ersten Generation 2006 waren kompakte SUV eigentlich noch kein Thema – ganz im Gegensatz zu heute. Wie sich der Japaner gegen die erstarkte Konkurrenz schlägt,...mehr

Zukunft – aber anders

Die Japaner gehen mit dem MX-30 wie so oft einen eigenen Weg. Bilder: PD

Mit einem neuen Mildhybridantrieb macht Mazda einen weiteren Schritt in die elektrifizierte Zukunft. Die wird anders als bei anderen, macht die Marke aber vor allem für diejenigen interessant, die noch nicht auf ein E-Auto...mehr

Diesel oder Plug-in-Hybrid?

Der neue Skoda Octavia RS ist zwar kein richtiger Sportwagen, bereitet aber dennoch Freude. Bilder: PD

Der Skoda Octavia zählt zu den beliebtesten Autos in der Schweiz. Gerade als sportliches RS-Modell kommt der inzwischen nur noch als Kombi erhältliche Tscheche gut an. Kunden haben die Wahl zwischen drei Antriebsarten.mehr