28.03.2022

The Hooters

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.

The Hooters liessen am Mittwoch vergangene Zeiten aufleben.
Adi Marbach (rechts) schenkte Marco Geisseler den The-Hooters-Hoodie, nachdem sie zusammen zum ersten Mal an einem Konzert der Band gewesen waren. 
Thomas und Pia Buchser sind grosse The-Hooters-Fans – schon seit der Jugend.
«Die Lieder von The Hooters sind zeitlos, und unser Lieblingssong ist ‹Johnny B.›», meinten Nicole Emmenegger und Pascal Albisser.
Von links: Claudia Dee, Anne Poggenpohl und Sandra Kaufmann haben sich 1993 beim The-Hooters-Konzert kennen gelernt. Seitdem sind sie als Trio an den Konzerten unterwegs.  
Für Margot Meier ist das Retro Festival das beste Festival, es sei persönlich und schön, weshalb sie jedes Jahr ans Festival kommt, egal welche Acts spielen – mit Philipp Moret.
«Hier wird die Musik gespielt, mit der wir aufgewachsen sind, und im Sommer sehen wir The Hooters nochmals», meinten Daniel und Lisa Strassmann.
Jacky und Ivan Wolfisberg besuchen jedes Jahr zwischen 70 und 90 Konzerte im In- und Ausland und freuten sich auf das Konzerterlebnis am Retro Festival.
Beni Meier und Daniela Gabriel freuten sich auf die Hits von The Hooters und einen schönen Abend.
«Wir sind hier wegen der Ohrwürmer und der Erinnerungen an vergangene Zeiten», sagten (v. l.) Nadin von Moos, Reto Ming, Carmen Kuczera und Matthias von Moos.
«Wir sind gespannt auf das Konzert», meinten Fabio Francioni (links) und Manuel Ziegler. Sie waren am Retro Festival, weil Manuel Tickets gewonnen hatte.
Luca Zberg (links) und Marco Furrer finden die Spielfreude und das Topniveau der Band aussergewöhnlich.
«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

«Vor vier Jahren waren wir am Konzert von The Hooters – wir waren so begeistert, dass wir uns dieses Konzert nicht entgehen lassen wollten», meinten Patrick Egli (links) und Simon Muggli.

Das Retro Festival ist am Mittwoch gleich mit einem Highlight gestartet. Die amerikanische Rockband The Hooters, die ihre grössten Zeiten in den 80er- und 90er-Jahren erlebte, begeisterte im Hotel Schweizerhof das Publikum.

Bilder: Lamija Beciragic