03.01.2022

Neuer Zunftmeister und Fritschivater

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».

Zunftmeister Christian Amstutz (links) und Christian Lampart hoffen auf eine Fasnacht mit Umzügen, der Tagwache und dem Sound der Guggenmusig in Luzern.
Peter Bucher (links) und Mario Sciarmella meinten: «Mit den zwei C (Zunftmeister Christian und Weibel Christian) rockt die Fasnacht 2022 in Luzern.»
Von links: Roger Ulrich, Dieter Haller und Roland Eicher wurden als Zunftmeister 2022 heiss gehandelt.
Als Zunftmeister, Weibel oder Präsident erlebten (von links) Peter Keist, Jost Hammer, Jörg Krähenbühl und Urs Märchy die Fasnacht bereits hautnah.
Von links: Werner Rast, Präsident Wahlkommission, Rolf Birchler, amtierender Zunftmeister, und Bruno Spörri, Präsident, kürten den Zunftmeister 2022.
Nachwuchs der Wey-Zunft (von links): Marcel Wälti, Simon Schmid (Kandidat 2021), Patrick Häfliger, Lorenz Trüb, Bruno Galli, Benjamin Jölly (Kandidat 2021).
Die Grenadiere der Ehrengarde mit (von links) Mathias Schärli, Flo Lang (Kommandant), Daniel Scherz und Michael Portmann begleiten den Zunftmeister bei den verschiedenen Anlässen.
Tobias Moser (Mitte) ist am Bot vom 1. Januar zum «Lustige Huerenaff» gewählt worden. Hugo Hostettler (l.) und Markus Herzog (r.) hatten das Ehrenamt vor über 30 Jahren inne.
Fritschivater Viktor M. Giopp (l.) mit seinem Weibel Richard Hess. Der Zunftmeister wünscht sich zur Fasnacht 2022 für alle, eine unbeschwerte Zeit zu haben und «so rechtig eis as Bläch zhaue».
Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Marc Schumacher (links), Tobias Moser (Mitte) und Daniel Zimmermann, «Ober-Huerenaff». Letzterer kündigte an, dass eine «Klausur» für den Neugewählten auf dem Programm stehe.

Viktor M. Giopp ist am 1. Januar zum Zunftmeister und Fritschivater 2022 erkoren worden. Einen Tag später hat die Wey-Zunft Christian Amstutz zum Nachfolger von Rolf Birchler als Wey-Zunftmeister gewählt.

Bilder: Bruno Gisi