13.04.2021

Velobörse

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.

Haben die Velobörse organisiert: Peter Christen (2. v. l.), Vizepräsident, Zoe Christen (l.), Xenia Circelli (2. v. r.), Sekretariat, und Dieter Portmann (r.).
Fast drei Jahre hat das Fahrrad von Marius Ambauen im Keller gestanden, jetzt wird es verkauft.
Lucia Isenring ist überzeugt, dass ein anderes Kind Freude am, für Timon zu kleinen Rad, haben wird.
Der Krienser SP-Einwohnerrat Michael Portmann ist mit Tochter Silvana auf der Suche nach dem richtigen «Studi»-Velo für Silvana in Zürich.
Mit Wehmut bringen Daniel und Alexandra Fuchs das Damenfahrrad zum Verkauf. Sie sind jetzt mit dem E-Bike unterwegs.
Roger Steck und Yvonne Stirnimann sind mit dem Velo gekommen und hoffen, dass sie ohne Räder nach Hause laufen und einen guten Verkaufspreis erzielen.
Das Velo wurde vor Jahren an der Börse gekauft. Jetzt bringen es Livio (l.),
Fiona (Mitte) und Markus (r.) Marbacher wieder zum Weiterverkauf nach Kriens.
Antonio Agus zeigt sein Rennvelo, mit dem er die letzten 15 Jahre unterwegs war.
Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.
Aldo Krummenacher erzählt, dass dies schon das dritte Velo ist, welches er gekauft hat. Die Betreuung und das Preis-Leistungs-Verhältnis des Veloclubs seien exzellent.

Thomas und Sabine Sidler finden, man müsse nicht Altes aufbewahren und irgendwann an die Grosskinder weitergeben.

Der Veloclub Kriens organisiert seit 1999 in der Region eine Velobörse. Zehn Prozent des Verkaufspreises gehen an den Verein, den Rest dürfen die Verkäuferinnen und Verkäufer behalten. Am Samstag wurden erneut mehrere 100 Velos angeboten.

Bilder: Bruno Gisi