07.11.2022

Nach dem Jubiläum ist vor dem Picasso-Jahr

Angela Rosengart vor ihrem Porträt von Pablo Picasso, 1963. Bild: Dorothea Müller/LZ
Innenansicht grosser Picasso-Saal. Museum Rosengart Luzern.

Angela Rosengart vor ihrem Porträt von Pablo Picasso, 1963. Bild: Dorothea Müller/LZ

Angela Rosengart vor ihrem Porträt von Pablo Picasso, 1963. Bild: Dorothea Müller/LZ
Innenansicht grosser Picasso-Saal. Museum Rosengart Luzern.

Innenansicht grosser Picasso-Saal. Museum Rosengart Luzern.

Im aktuellen Jahr feierte das Museum Rosengart sein 20-Jahr-Jubiläum, 2023 jährt sich der Todestag von Pablo Picasso zum 50. Mal.

Auf das ereignisreiche 20-Jahr-Jubiläum folgt ein weiteres wichtiges Jahr im Museum Sammlung Rosengart. Es ist Pablo Picasso, dem genialen Künstler des 20. Jahrhunderts, gewidmet. Am 8. April 1973 verstarb er in Mougins. Wo sonst, wenn nicht in der Sammlung von Angela und Siegfried Rosengart, die mit dem spanischen Maler, Zeichner und Bildhauer befreundet waren, könnte ein Gedenkjahr ihm zu Ehren stattfinden? 132 Werke von Picasso sind im Museum im Herzen von Luzern zu bewundern. Darunter befinden sich auch die eindrücklichen Bildnisse von Angela Rosengart, die der Künstler zwischen 1954 und 1966 von ihr ausgeführt hatte. Sie sind Picassos Zeichnung der Eule, seinem Alter Ego, gegenübergestellt. Die gesamte Bespielung der Ausstellungsräume ist seinerzeit wohlüberlegt und in sich stimmig 
von der Kunsthändlerin, Sammlerin und Museumsdirektorin Angela Rosengart konzipiert worden. So empfindet man sofort, was die Porträtierte in ihrem Buch «Besuche bei Picasso» schrieb: «Ich habe das Gefühl, von Picassos Augen verbrannt zu werden. Es ist schwierig, diesen Blick auszuhalten.» 

Freuen darf man sich auf das Filminterview mit Angela Rosengart, das in einer Sendung über Picasso am 2. April 2023 im Kultursender «Arte» zu sehen sein wird. Am 15. Juni 2023 wird Prof. Dr. Dirk Boll, Vorstand für Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts bei Christie's in London, einen Vortrag über die Bedeutung des Künstlers für den Kunsthandel im Museum halten. Thematische Führungen über die Freundschaft zwischen Vater und Tochter Rosengart und Picasso sowie über die verschiedenen Picasso-Museen in Europa gehören mit zum Veranstaltungsprogramm 2023. Dieses wird bereichert mit einem vielseitigen Musikangebot mit Klassik, Folklore und Jazz ganz eigener Art.

Wir freuen uns auf anregende Gespräche mit Besucherinnen und Besuchern im nächsten Jahr! 
 

Kerstin Bitar

 

Bezahlter Inhalt

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.