17.05.2022

Abschiedskonzert mit Ballett-Gala

Dan Covaci-Babst.
Beatrice Covaci-Babst. Bilder: Jan Bühlmann

Dan Covaci-Babst.

Dan Covaci-Babst.
Beatrice Covaci-Babst. Bilder: Jan Bühlmann

Beatrice Covaci-Babst. Bilder: Jan Bühlmann

Das Stadtorchester Luzern und die Ballett Akademie Luzern geben am 22. Mai um 11 Uhr ein Konzert im KKL Luzern.

Am 22. Mai ist es wieder so weit, und das Stadtorchester Luzern bringt nach sieben Jahren erneut ein Konzert mit Ballett zur Aufführung. Dieses Mal konzertiert es mit der Ballett Akademie Luzern, der führenden Ballettschule in Luzern und der Zentralschweiz. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen Ballettklassiker wie P. I. Tschaikowskys «Nussknacker»- und «Schwanensee»-Suiten oder Leo Delibes’ «Coppélia»-Suite, jedoch auch moderne Werke wie A. L. Webbers «Selections from Phantom of the Opera» oder J. Kambers «Chicago»-Medley. 

Nach einer ersten gemeinsamen Probe ist klar: Die Zuhörer und Zuschauerinnen können sich auf ein vielfältiges Bouquet für Auge und Ohr freuen! Die Kinder und Jugendlichen der Ballett Akademie haben sich über Monate top vorbereitet und sprühen vor Energie und Freude. Die Orchestermusiker:innen liefern dazu den soliden musikalischen Boden.

Dieses Konzert wird für das Stadtorchester Luzern auch ein ganz besonderes sein: Nach 23 Jahren nimmt es Abschied von seinem Dirigenten Dan Covaci-Babst und von seiner Konzertmeisterin Beatrice Covaci-Babst, welche das Orchester bereits seit 1991 vom ersten Pult aus anführt. 

Das Ehepaar führte über all die Jahre das Orchester mit grossem Engagement und künstlerischer Inspiration und spornte die Laienmusiker:innen immer wieder zu Höchstleistungen an. Unvergessen bleiben all die vielfältigen Konzerte, seien es Operngalas, Ballettkonzerte, Projekte mit Chören, Aufführungen mit jungen wie auch etablierten Solist:innen, aber auch Highlights wie Orchesterreisen nach Potsdam oder Dresden mit Aufführungen in der Frauenkirche. 

Für diese jahrelange Begleitung dankt das Stadtorchester den beiden ganz herzlich und wünscht ihnen für ihre Zukunft alles Gute.

PD

 

Bezahlter Inhalt