15.11.2021

Auf Diebesjagd mit Emil

Auf Diebesjagd: «Emil und die Detektive» im Luzerner Theater. Bild: Ingo Höhn

Auf Diebesjagd: «Emil und die Detektive» im Luzerner Theater. Bild: Ingo Höhn

Das Luzerner Theater zeigt gemeinsam mit den Musikern und Musikerinnen von Silberbüx «Emil und die Detektive» auf der Bühne.

Es ist wieder Zeit für ein Abenteuer: Emil lässt sein Dorf hinter sich und fährt ganz allein mit dem Zug in die grosse Stadt. Als ob das nicht schon aufregend genug wäre, wird ihm unterwegs von einem Ganoven sein ganzes Geld gestohlen. Emil ist erst verzweifelt, dann nimmt er aber seinen Mut zusammen und die Verfolgung auf. Zum Glück erhält er dabei Unterstützung von unerwarteter Seite: Eine ganze Bande Stadtkinder schliesst sich ihm an und will ihm helfen, sein Geld zurückzuholen. Gemeinsam begeben sie sich auf Diebesjagd. Und was wie ein riesiger Schlamassel beginnt, entwickelt sich letztlich zu einem noch viel grösseren Abenteuer.

«Emil und die Detektive» ist die wohl berühmteste Detektivgeschichte der deutschsprachigen Kinderliteratur. Darin begleiten wir Emil in die grosse Stadt, wo er nicht nur seinen Mut unter Beweis stellen muss, sondern auch neue Freundschaften schliesst. Die Romanvorlage von Erich Kästner erzählt von Solidarität, Mut und bedingungsloser Freundschaft unter Kindern in einer Welt, die für die Grossen und Mächtigen gemacht scheint, und davon, wie sich Kinder in dieser erwachsenen Welt behaupten können. 

Mit dabei im Luzerner Theater sind auch die berühmten Kinderliedermacher:innen von Silberbüx. Sie werden auf der Bühne parallel zu Emil Opfer eines Diebstahls und begeben sich im ganzen Theater auf Tätersuche. Dabei spielt natürlich auch die Musik von Silberbüx eine wichtige Rolle: Zahlreiche Mundartlieder mit Mitsingpotenzial laden Kinder und Erwachsene dazu ein, sich mit Emil und seinen Freunden zu solidarisieren. Ob den Dieben bei so viel Teamarbeit die Flucht dennoch gelingen kann?

PD

 

Box: Premiere am 17. November
«Emil und die Detektive» ist ein Abenteuer für Gross und Klein. Das Stück in der Regie von Benno Muheim ist ab dem 17. November auf der Bühne des Luzerner Theaters zu sehen. Weitere Informationen und Tickets: luzernertheater.ch

Bezahlter Inhalt