15.11.2021

«Der Ball» – das Musical

In den Hauptrollen von «Der Ball»: Sandra Bitterli («Emma») und Kim Lemmenmeier («Alyssa»). Bild: Andréas Härry

In den Hauptrollen von «Der Ball»: Sandra Bitterli («Emma») und Kim Lemmenmeier («Alyssa»). Bild: Andréas Härry

Europa-Premiere für den Broadway-Hit «The Prom» im Le Théâtre, Emmen, auf Deutsch und in Dialekt.

Diese neue Produktion an der Schwelle zum Welterfolg hat das Herz am rechten Fleck. Eine aktuelle, positive Botschaft zu LGBTQ wird ohne Zeigefinger, dafür aber mit sehr viel Humor, Emotionen und mitreissender, herrlich ohrwurmiger Musik dem Publikum präsentiert. Erzählt wird die Geschichte des Gymnasiastinnenpaares Emma und Alyssa, das in ihrem ländlichen Umfeld auf wenig Toleranz stösst. Die jungen Frauen werden vom Schulabschlussball ausgeschlossen. Da naht Hilfe von vier überdrehten Musicalstars, die sich für die junge Liebe ins Zeug legen wollen. Was zuerst als PR-Aktion gedacht war, entwickelt sich zum viel beachteten, sehr witzigen Engagement für eine herzensgute Sache. «Der Ball», original «The Prom», feierte 2018 in New York Premiere. Die Resonanzen waren einhellig: «Ein freudiger Schrei», titelt das Magazin «Variety». «Ein köstliches Geschenk der Musical-Comedy-Götter», verkündet «Broadway Critics’ Pick». In allen Berichten wird der erfrischend-positive Tonfall des Musicals im Umgang mit der LGBTQ-Thematik gelobt, die Aufgeschlossenheit der heutigen Jugend in den Mittelpunkt stellend. Le Théâtre zeigt die erste Produktion von «Der Ball/The Prom» in Europa. Dabei wird die Handlung in die Schweiz, ins Luzerner Hinterland, und nach Deutschland transferiert. Die Dialoge und Liedtexte sind in Deutsch und Schweizer Dialekt. In den Hauptrollen «Emma» und «Alyssa» stehen Sandra Bitterli und Kim Lemmenmeier auf der Bühne. Ein grosses Ensemble singt und tanzt zur begeisternden Musik von Matthew Sklar.

PD

 

Box: Musical «Der Ball»
Von 11. Dezember bis 16. Januar im Le Théâtre, Emmen. Infos und Vorverkauf: le-theatre.ch/der-ball/

Bezahlter Inhalt