29.06.2021

Kulinarische Sommerreise Seehotel Hermitage

Relaxen, einen Drink bestellen und die Aussicht geniessen. Bild: PD

Relaxen, einen Drink bestellen und die Aussicht geniessen. Bild: PD

Mit einer spannenden Palette an Events ist das Seehotel Hermitage bereit, seinen Gästen die hoffentlich und endlich kommenden Sommertage zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen. Schön der Reihe nach: Es ist die «Lakeside Lounge», welche bis Anfang September ab 16 Uhr bis 22.30 Uhr, an den Wochenenden bereits ab 14 Uhr, eine gehörige Portion «Ibiza Feeling»-, «Café del Mar»- und «Nikki Beach»-Atmosphäre vermittelt. Kurz erklärt: Relaxen, einen Drink schlürfen und dazu etwas snacken. Wie Dim Sum, Oliven mit Käse und Chorizo oder Iberico-Schinken mit Hummus. Dabei ganz einfach, direkt am Ufer des Vierwaldstättersees das Leben – das «Dolcefarniente», wie in den Ferien, geniessen. Chill-out-Sound und entspannende Lounge und House-Tracks sorgen für den Ohrenschmaus.

Wer erst später einen unvergesslichen Abend erleben möchte, wie wir es taten, kann ab 18 Uhr sein Plätzchen reservieren. Verlustiert dann ab dem original «Air Stream»-Food-Truck eine mit viel Liebe zubereitete und präsentierte kulinarische Weltreise. Wir starteten mit Black-Tiger-Riesenkrevetten und einem fantastisch indisch gewürzten Wakame-Glasnudelsalat. Unsere Begleiter zog es nach Marokko mit dem saftigen Couscous-Salat. Dann blieben wir in Deutschland, bei den herrlich geschmorten Kalbshaxen mit einer raffinierten Kräuterwürzmischung und Krautsalat. Der süsse Abschluss bot ein in den USA beheimateter Cheesecake. 

Auch die Weinkarte mit herrlichen Provenienzen hat uns vollends überzeugt. Wie auch der sehr gastfreundliche «Hermitage»-Service. So macht es echt Spass, den Sommer zu erleben, und gäbe es für die schönsten und romanischsten Gartenplätze einen Oscar zu verleihen, das Seehotel Hermitage wäre ganz sicher zuvorderst dabei.

Herbert Huber

 

Bezahlter Inhalt